Städtepartnerschaften – Wir brauchen ein Konzept

Antrag der SPD-Fraktion vom 23.10.2013

Konzept Städtepartnerschaften
Die Verwaltung erarbeitet ein Konzept, das zeigt, wie zukünftig mit den Städtepartnerschaften umzugehen ist und geht dabei auf folgende Fragen ein:

  1. Auf welche Partnerschaften setzt die Stadt ihre Priorität?
  2. Reichen die für Städtepartnerschaften notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen in der Verwaltung aus?
  3. Welche Städtepartnerschaften werden stark von ehrenamtlichem Engagement getragen? Welche Vereine oder Initiativen sind daran beteiligt?
  4. Inwiefern ist die Universität Tübingen in Städtepartnerschaften integriert?
  5. Mit welchen Partnerstädten finde noch ein von der Stadt (mit)organisierter Jugend- oder Schüleraustausch statt?
  6. Inwiefern sind die in Tübingen beheimateten Schulen und die TÜBIS in Städtepartnerschaften integriert?
  7. Wie kann in Zukunft die Partnerschaft mit Villa El Salvador gepflegt werden?
  8. Wie kann in Zukunft die Partnerschaft mit Petrosawodsk gepflegt werden?
  9. Wie kann in Zukunft die Partnerschaft mit Durham gepflegt werden?

Für die SPD-Fraktion
Dorothea Kliche-Behnke

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.