ENTSCHIEDEN. SOZIAL. DEMOKRATISCH.

Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Wir sind die Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Gemeinderat der Universitätsstadt Tübingen. Seit der Kommunalwahl im Mai 2019 stellen wir die zweitgrößte Fraktion im Rat. Als sechsköpfiges Team kämpfen wir seitdem weiter für ein gerechteres Tübingen.

V.l.n.r.: Ute Leube-Dürr, Dr. Martin Sökler (Fraktionsvorsitzender), Dr. Gundula Schäfer-Vogel, Gerhard Neth, Ingeborg Höhne-Mack (Stellv. Fraktionsvorsitzende), Dr. Dorothea Kliche-Behnke (Stellv. Fraktionsvorsitzende).

Nicht nur in Deutschland droht die Gesellschaft auseinanderzudriften. Auch wenn in Tübingen die Spanne zwischen arm und reich vergleichsweise klein ist: Wir sehen die wachsende Zahl von Menschen, die nur mit großer Mühe ihren Alltag bewältigen, die von Wohnraumknappheit betroffen, von sozialer und kultureller Teilhabe ausgeschlossen oder von Armut bedroht sind. Wir wollen dagegenhalten, für Ausgleich sorgen und denjenigen, die Unterstützung brauchen, eine Stimme in dieser Stadt geben.

Entschieden. Sozial. Demokratisch.


Hier finden Sie unsere neuesten Beiträge:

  • Verantwortlich entscheiden
    In gut drei Wochen werden wir Tübingerinnen und Tübinger über den Bau der Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn entscheiden. Manche haben eine klare Meinung, andere sind noch unentschlossen. Vielleicht helfen dabei die mittlerweile vorliegenden Antworten auf wichtige bis vor wenigen Wochen noch offene Fragen. Thema Finanzen: Wir wissen jetzt, dass die Realisierung der Stadtbahn mit Innenstadtstrecke so viele […]
  • Antrag zur Gebäudereinigung: Verhältnis Eigenreiningung zu Fremdreinigung
    Antrag zu Vorlage 523a/2021:Die Stadtverwaltung ändert binnen der nächsten 2 Jahre das Verhältnis Eigen- zu Fremdreinigung von aktuell 50:50 auf 60:40 zugunsten der Eigenreinigung. Begründung:  Prinzipiell ist es sinnvoll und anzustreben, dass regelhaft bei der Stadt anfallende Tätigkeiten auch von städtischen Beschäftigten übernommen und nicht outgesourct werden. Dies ist im Sinne der Beschäftigten, aber auch […]
  • Zu den Ergebnissen der Alternativenprüfung zur Regionalstadtbahn
    Nach der gestrigen Vorstellung der Ergebnisse der Alternativenprüfung zur Stadtbahn sieht sich die SPD-Gemeinderatsfraktion in ihrer klaren Haltung zum Projekt bestätigt. „Die aktuellen Zahlen lassen keinen Zweifel daran, dass nur die Stadtbahn mit der Innenstadtstrecke es schafft, viele Menschen zum Umstieg auf den ÖPNV zu bewegen. Ein optimiertes Bussystem leistet das nicht “, so der […]
  • Antrag zur Waldbewirtschaftung im Stadtwald Tübingen
    1. Die Verwaltung berichtet jährlich im Herbst über den Zustand des Stadtwaldes und gibt einen Überblick über den Betriebsvollzug im abgelaufenen Forstwirtschaftsjahr. 2. Die Verwaltung stellt im Rahmen dieser Präsentation die Eckdaten der Naturalplanung (u.a. Nutzungs- und Kulturplan) für das kommende Forstwirtschaftsjahr vor. 3. Die Verwaltung bietet für interessierte Mitglieder des Gemeinderats jährlich einen Waldbegang […]
  • Über Wachstum dringend reden
    Amazon und Bosch sind für den Technologiepark gesetzt. Jetzt auch noch ein Porsche-Werk in Bühl? Der Ministerpräsident stellt in Aussicht, dass „kleinere“ rechtliche Probleme, die der Verwirklichung einer Elektromobilitätsvision entgegenstehen, gelöst werden. Dem Ältestenrat des Gemeinderats wurde die „frohe Botschaft“ zugerufen. Es folgte eine Hochglanzpräsentation im TAGBLATT. Warum regt sich Widerstand? Zum einen, weil Diskussionsbedarf in […]

Weitere aktuelle Beiträge finden Sie hier.

(Titelbild: Von Dktue – Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=76920874)